Buch “Meine Kaiserstühler Vulkanküche”

Das Kochbuch von Klara Dürr aus Oberbergen enthält viele tolle Rezepte und die passenden Weinempfehlungen wir gleich mitgeliefert!

Einige Reszepte habe ich über die Wintermonate schon ausprobiert – hmmm lecker –

Das Buch wird zum  Preis 14,90 Euro incl. Mwst. angeboten und ist bei uns im Weingut/Strauße erhältlich.

 

Bericht der Badischen Zeitung vom Fr, 20. September 2019

BREISACH. Wenn Klara Dürr vom Kochen erzählt, dann spricht aus jeder Silbe und Geste die pure Begeisterung. Kein Wunder, denn die gelernte Diätassistentin hat in den 1990er Jahren in öffentlichen Bildungseinrichtungen landauf-landab unzählige Kochkurse gegeben. Doch die leidenschaftliche Köchin beschäftigt sich nicht nur seit Jahrzehnten mit der Zubereitung von Lebensmitteln, sondern kreiert ebenso lange schon eigene Rezepte aus dem Ursprung der heimischen Küche. Nun hat die Vogtsburger Autorin im Freiburger Lavori Verlag ihr erstes Kochbuch veröffentlicht, welches vor Einfallsreichtum und Kreativität nur so strotzt.

“Meine Kaiserstühler Vulkanküche – Das Kochbuch mit spritzigen Ideen und raffinierten Variationen” heißt das ungewöhnliche Werk der temperamentvollen Ernährungsberaterin, die ihre Ausbildung an der Merianschule absolvierte. Ungewöhnlich auch deshalb, weil das phantasievoll konzipierte Werk weit über eine übliche Rezeptsammlung hinausgeht. Das zunächst klassisch eingeteilte Inhaltsverzeichnis in Vorspeisen und Häppchen, Salate, Suppen, Fisch und Fleisch, Beilagen, Gemüse, Desserts und Bäckerei, in dem auch kalte Erfrischungen und Eingemachtes nicht fehlen, macht bereits auf den ersten Blick neugierig auf den Inhalt. Viele Obst- und Gemüsesorten, die früher als exotisch galten – wie beispielsweise Zucchini, Pastinaken, Peperoni, Melonen und Feigen – hat die Autorin in ihren Rezepten verarbeitet, wobei so manches verarbeitete Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten stammt.

“Der Kaiserstuhl bietet bezüglich Essen und Trinken eine typische Lebensqualität”, so die Meisterköchin, während sie an ihrem großen Holztisch im heimischen Wohnzimmer ihr leckeres Apfelbrot und Frischkäse-Häppchen anbietet. Überhaupt bietet das Kapitel “Backen” eine Vielfalt von raffinierten Ideen an, die allein schon beim Betrachten der Bilder Lust bereiten, sofort mit dem Backen loszulegen. Vom klassischen Zwiebelkuchen über verschiedene Pizzas, raffiniertem Käsegebäck oder originellem Brot im Blumentopf ist hier wirklich alles ohne großen Aufwand auch für weniger geübte Köche umsetzbar.

Rezepte für vegetarische Gerichte
Genau hier stecke oft die Problematik, so Verleger Ernst Lavori, der das Werk als zehntes liebevoll gestaltetes Kochbuch herausgibt: “Oft kann man die heutigen Kochbücher wegen der komplizierten Zubereitung gar nicht verwenden.” Bei Klara Dürrs “Vulkanküche” ist das Gegenteil der Fall, denn selbst Feinschmeckergerichte wie das Rinderfilet “Vulkan” oder die berühmte Kaninchenkeule à la Claire sind zeitsparend zuzubereiten: “Ich möchte nicht ewig in der Küche stehen, sondern mich mit meinem Mann an den Tisch setzen.” Apropos Ehemann: Dieser hat allesamt die Gerichte fotografiert, die die Autorin in ihrer eigenen Küche zur Vollendung gebracht hat. Vor allem auch die vegetarischen Gerichte wie beispielsweise gefüllte Auberginen, Champignonköpfe oder Vollkornwaffeln, die wie eine Schwarzwälder Kirschtorte aussehen, liegen der Koch-Virtuosin am Herzen.

Ihr Lieblingsgemüse ist aber der Spargel, wobei ein Rezept mit karamellisiertem Vulkanspargel das Herz jedes Gourmet höher schlagen lassen dürfte, obwohl der Name dieses Gemüses etwas irreführend ist. Denn tatsächlich handelt es sich nicht um ein Spargelgemüse, sondern um eine Variation des Chicorée, der als Puntarella oder “Spargelchicorée” und vielen anderen regionalen Bezeichnungen in Italien handelsüblich ist und wie die Wegwarte zur Familie der Korbblütler gehört.

“Den Vulkanspargel bekommt man aber nur im Oktober und November auf den Wochenmärkten oder im Hofladen”, erläutert Klara Dürr das raffinierte Rezept.

 

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Der Warenkorb ist leer.